Online Aktionen

Weitere Online Aktionen und Petitonen finden Sie hier...

Glyphosat verbieten – Mensch und Natur schützen

Glyphosat ist das meistgespritzte Unkraut­vernichtungs­mittel in Deutschland und der Welt. Es steht im Verdacht, Embryonen zu schädigen und Krebs auszulösen. Deshalb muss die kommende Bundes­regierung endlich damit beginnen, den Einsatz von Glyphosat zurückzudrängen. Unterstützen Sie unsere Onlineaktion! Mehr...

Baumschutzgesetz verabschieden - Reform des "Baum ab Gesetzes"

Mit meiner Unterschrift fordere ich den Sächsischen Landtag und die Sächsische Staatsregierung auf, das „Gesetz zum Schutz eines nachhaltigen Baumbestandes im Freistaat Sachsen“ mit der Landtagsdrucksache Nummer 6/2804 im Sächsischen Landtag anzunehmen. (bit.ly/2jde2Ap) Die Annahme dieses Gesetzesentwurfs wird Städte und Gemeinden wieder in die Lage versetzen, Bäume und Gehölze auf ihrem Gebiet entsprechend der lokalen Bedürfnisse wirksam durch kommunale Baumschutzsatzungen unter Schutz zu stellen. Dabei werden die seit der CDU/ FDP Gesetzesänderung im Jahr 2010 (Baum-Ab-Gesetz) geltenden Einschränkungen wieder aufgehoben. Diese verbieten aktuell einen Großteil der Gehölze, unter Schutz zu stellen und verkomplizieren zielführende Verwaltungsverfahren

Unterschreiben Sie hier.

Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter der Rubrik Themen und Projekte "Naturschutz/Baumschutz".

Schweinehochhaus schließen!

In Maasdorf (Sachsen-Anhalt) steht Europas einziges „Schweinehochhaus“. Auf sechs Etagen werden dort 500 Sauen gehalten, die jedes Jahr tausende Ferkel zur Welt bringen. Verkauft werden die Jungtiere an Züchter und Mäster in ganz Deutschland.Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. hat heimlich in der industriellen Tierzucht gefilmt und erschreckende Umstände dokumentiert. Unter anderem sind oft Kastenstände so unvorschriftsmäßig eng, dass nicht einmal mehr Platz für die Beine der Tiere vorhanden ist und sie nicht ausgestreckt werden können.

Helfen Sie mit diese Tierquälerei zu beenden und beteiligen Sie sich an dieser Petition!

Klimaschutz jetzt!

Mit einer Online-Menschenkette, Aktionspaketen, dezentralen Aktionen und der großartigen Unterstützung durch die Klimaschutzbewegung haben wir rund um den Pariser Klimagipfel ein Zeichen für Klimagerechtigkeit, eine max. Erderwärmung von 1,5°C und einen schnellen Kohleausstieg gesetzt.

Rückblick auf ein bewegtes Jahr...

Für die Meere und für dich: Sag "Nein" zu Mikroplastik in deiner Kosmetik!

Es tut sich was in Sachen Mikroplastik. Diese kleinen Plastikteilchen, die in unseren Seifen, Peelings, in unserer Schminke und unseren Lotions stecken. Die über unsere Waschbecken in die Flüsse und Meere gelangen. Einige Konzerne reagieren – wenn meist auch nur zögerlich. Deswegen wollen wir jetzt ein klares Zeichen für Kosmetik ohne Mikroplastik setzen.

Ich sage "Nein" zu Mikroplastik in meiner Kosmetik!

Europäische Bürgerinitiative "Stoppen wir den Ökozid in Europa"

Der BUND unterstützt die europäische Bürgerinitiative "Stoppen wir den Ökozid in Europa". Die Initiative tritt dafür ein, dass massive Umweltzerstörung als Verbrechen anerkannt wird. Dieses Verbrechen hat einen Namen: Ökozid. Abholzung der Regenwälder, Verlust des Artenreichtums, Atomkraft, Fracking – all dies sind Beispiele für Ökozid, die bei Erfolg der Initiative illegal würden.

Hier können Sie die Initiative unterschreiben.



Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter

Suche