Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND Leipzig einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch einen Klick auf "Mehr Informationen" gelangen Sie zu unser Datenschutzerklärung.

BUND Leipzig

PM: BUND Leipzig gemeinsam mit weiteren Umweltverbänden auf der globalen Fridays for Future-Klimademo

26. November 2019 | Klima und Energie

Die nächste große Klimademo findet am 29.11.2019 ab 15.00 Uhr statt. Start ist auf dem Simsonplatz in Leipzig. FFF - Fridays for Future, Leipziger Umweltverbände und weitere Bündnispartner laden alle Leipziger und Sachsen ein, dabei zu sein! Ein Zubringer aus dem Süden startet um 13.00 Uhr an der HTWK.

Zusammen mit Fridays for Future (FFF) und vielen Partnern aus dem sozialen, Umwelt- und Naturschutzbereich ruft der BUND Leipzig zum internationalen Klimaaktionstag am 29.11.2019 auf. Weltweit werden an diesem Tag Millionen Menschen für Klimagerechtigkeit und wirksamen Klimaschutz auf die Straße gehen. Start der großen Klimademo in Leipzig ist am 29.11.2019 um 15:00 Uhr auf dem Simsonplatz. 

Die Verbände BUND Leipzig, Ökolöwe, NABU, Greenpeace Leipzig, Amnesty International Leipzig, ADFC und die Umweltgewerkschaft vereinen sich dabei unter dem Motto „Gemeinsam für konsequenten Klimaschutz" im Umweltbewegungsblock. 

Zusammen mit Studierenden der HTWK und Schüler*innen aus dem Süden Leipzigs planen die Umweltverbände zudem eine Zubringerdemo. Treff ist um 13.00 Uhr an der HTWK (Karl-Liebknecht-Straße 132). Die Route verläuft über die Karli und die Straße des 17. Juni zum Simsonplatz, wo 15.00 Uhr die zentrale Kundgebung beginnt. Neben der großen Klimademo finden außerdem bunte Aktionen, Bildungsveranstaltungen, Mahnwachen und Kunstperformances von Fridays for Future sowie den Partnerorganisationen statt.

Zum Abschluss der Demo geben FeurigseinPeter ein Konzert. Demomaterialien halten die Umweltverbände zum Teil bereit. Unterstützung durch eigene selbstgemalte und selbstgetextete Plakate ist jedoch herzlich willkommen. 

Anlass des Aktionstags ist der Beginn der 25. Weltklimakonferenz (COP25) in Madrid. Seit 24 Jahren gelingt es nicht, die internationale Klimapolitik mit der notwendigen Konsequenz voranzutreiben. Mit der großen Klimademo soll am 29.11. der Druck international erhöht werden, um für Klimagerechtigkeit zu sorgen.

"Das bisherige Klima-Päckchen der Bundesregierung reicht absolut nicht aus, um einen wirksamen und angemessenen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Wir brauchen, um Fridays for Future zu zitieren, den „NeustartKlima“. Denn nur mit global koordinierten Maßnahmen ist die Klimakrise noch einzudämmen", so Martin Hilbrecht, Vorsitzender des BUND Leipzig.

 

Eine Karte mit allen in Deutschland, Sachsen und Leipzig geplanten Demos finden Sie hier: https://fridaysforfuture.de/neustartklima/#map

 

Weitere, ständig aktualisierte Informationen zur Demo am 29.11. finden Sie hier: www.leipzigfuersklima.de

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb