Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND Leipzig einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch einen Klick auf "Mehr Informationen" gelangen Sie zu unser Datenschutzerklärung.

BUND Leipzig

Öffentliche Podiumsdiskussion mit den Direktkandidat*innen zur Bundestagswahl 2017 zu den Themen Natur- und Umweltschutz

15. August 2017

Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl am 24. September 2017 veranstaltet die Regionalgruppe Leipzig des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) zwei Podiumsdiskussionen mit den Direktkandidat*innen für die Wahlkreise Leipzig I und II. 

Die Veranstaltung für den nördlichen Wahlkreis findet am 05. September um 19:00 Uhr im Pöge-Haus, Hedwigstraße 20 (Neustadt-Neuschönfeld) statt. Zugesagt haben: Volker Holzendorf (die Grünen), Franziska Riekewald (die Linke), Daniela Kolbe (SPD), Jens Lehmann (CDU) und Christoph Waitz (FDP).

Für den Süden positionieren sich am 14. September um 19:00 Uhr im neuen Schauspiel (Lindenau) Franziska Riekewald (die Linke), Monika Lazar (die Grünen), Dr. Jens Katzek (SPD) und Dr. Thomas Feist (CDU).

Die Kandidat*innen sollen die Gelegenheit erhalten, ihre Positionen zum Beispiel zu den Themen Klimaschutz, Insektensterben und Dieselskandal zu erläutern.  

Fragen an die KandidatInnen können am Abend direkt vor Ort gestellt oder vorab per E-Mail an kontakt@bund-leipzig.de gesendet werden.

Zu diesen öffentlichen Podiumsdiskussionen sind alle Interessierten sowie Pressevertreter herzlich eingeladen. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. 

Der BUND agiert überparteilich, möchte umweltpolitisch Einfluss nehmen und mit den Direktkandidaten über deren Positionen zum Umweltschutz diskutieren. Lassen Sie sich also gern im Rahmen unserer Podiumsdiskussion zu einer umweltfreundlichen Wahlentscheidung inspirieren. 

Über den BUND:

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist staatlich anerkannt und mit 480.000 Unterstützer der größten Umweltschutzverband Deutschlands und widmet sich seit über 35 Jahren der nachhaltigen Entwicklung zu einem "zukunftsfähigen Deutschland" im Bereich des Natur- und Umweltschutzes. Die Regionalgruppe Leipzig kümmert sich um Umwelt und Natur in Leipzig und Umgebung. Schwerpunkte unserer Arbeit bilden die Öffentlichkeitsarbeit, umweltpolitische Lobbyarbeit, die Umsetzung eigener Projekte und Kampagnen, sowie die Umweltbildungsarbeit. Thematisch beschäftigen wir uns dabei beispielsweise mit dem praktischen Naturschutz und Biodiversität, Klimaschutz, Umweltbildung, Fluglärm und dem Auenwald. Detaillierte Informationen finden Sie unter www.bund-leipzig.de

Pressekontakte: 

Martin Hilbrecht, 0173/6010064, martin.hilbrecht@bund-leipzig.de

Franziska Heß, 0177/4226511, franziska.hess@bund-sachsen.de

Cornelius Hölzel, 01577/7896141, cornelius.hoelzel@bund-leipzig.de

Allgemeine Anfragen: presse@bund-leipzig.de

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb