Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND Leipzig einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch einen Klick auf "Mehr Informationen" gelangen Sie zu unser Datenschutzerklärung.

BUND Leipzig

PM: Schluss mit der Kohlefernwärme 2023 - BUND Leipzig sammelt bis Samstag Unterschriften in der Stadt

26. August 2019 | Kohle, Klimawandel, Klima und Energie

Vom 26. bis 31. August ist der BUND Leipzig in Leipzig mit Infoständen unterwegs, um über Klima- und Umweltfragen zu reden. Nach dem vorläufig beschlossenen Ausstieg der Stadt Leipzig aus dem Fernwärmevertrag mit dem Kohlekraft Lippendorf sammelt die BUND-Gruppe außerdem Unterschriften für ein Pausieren der Nachverhandlungen.

BUND Leipzig in der Innenstadt vor Ort (BUND Leipzig)

„Wir sammeln jetzt Unterschriften dafür, dass der Ausstieg der Stadtwerke aus der Kohlefernwärme bis 2023 als festes Datum stehen bleibt. Entsprechende klimafreundlichere Ersatzkraftwerke sollen zügig fertiggestellt werden, statt den politischen Prozess des Kohleausstiegs durch Nachverhandlungen mit der LEAG zu verwässern. Dies wäre eine Hintertür für eine unnötige Lebensverlängerung der CO2-Schleuder vor Leipzigs Toren", so Martin Hilbrecht, Vorsitzender des BUND Leipzig. "Die Aussagen der LEAG, notfalls nach 2023 Fernwärme nur zu liefern, wenn schon jetzt feste Abnahmemengen vereinbart werden, ist als Säbelrasseln getarntes Zähneklappern."

Der BUND Leipzig wird deshalb mit Infoständen am Wilhelm-Leuschner-Platz, der Karl-Liebknecht-Straße und der Sachsenbrücke Unterschriften für ein Verhandlungsmoratorium sammeln und über die Auswirkungen des Kohlekraftwerks und der Tagebaue im Leipziger Umfeld aufklären. Informationen zum Thema und Unterschriftenaktion finden sich auch online auf www.bund-leipzig.de

Die BUND-Aktiven an den Infoständen stehen des Weiteren für alle weiteren Fragen zu Natur- und Umweltschutz bereit und informieren über die Möglichkeiten, sich in Leipzig aktiv für eine lebenswerte Welt einzusetzen.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb