BUND Leipzig

Spendenaktion "Baumstarke Stadt"

junge Ulme, daneben steht ein Kind BUND Patenbaum Ulme  (Elke Thiess)

Der BUND Leipzig unterstützt die seit 1997 bestehende Spenden- und Pflanzaktion "Baumstarke Stadt" der Stadt Leipzig. Hierbei können Bürger*innen für Baumpflanzungen im öffentlichen Raum spenden und Baumpatenschaften übernehmen.

Die Spenden werden ausschließlich für Pflanzungen zusätzlich zum städtischen Etat verwendet. Durchschnittlich ein Drittel der jährlich gepflanzten Stadtbäume sind Spenderbäume – ohne sie gäbe es also erheblich weniger Neupflanzungen. 

Helfen auch Sie mit! Spenden Sie für eine baumstarke Stadt Leipzig!

So geht's:

  1. Sie überweisen einen Betrag Ihrer Wahl an das Konto:
    BUND LV Sachsen e.V.

    GLS Bank

    IBAN: DE57 4306 0967 1162 7482 01
    BIC: GENODEM1GLS
    Verwendungszweck: Spende BUND RG Leipzig Baumpflanzung

  2. Sobald 250 EUR unter dem o.g. Verwendungszweck eingegangen sind, begründen wir mit dem Geld eine Baumpatenschaft über das Programm „Baumstarke Stadt“ der Stadt Leipzig. Der Patenbaum erhält eine Plakette mit der Widmung „Spendergemeinschaft BUND Leipzig“. Ab einem Spendenwert von 50 EUR werden Sie namentlich auf der Plakette als Mitspender benannt. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie über den Standort des Baumes informieren können.

Gern stellen wir Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung aus. Selbstverständlich können Sie Ihre Spende auch direkt an die Stadt Leipzig richten oder - ab einem Spendenwert von 250 EUR - eine eigene Baumpatenschaft begründen. Mehr...  

Wissenswertes zum Programm „Baumstarke Stadt“:

  • Die in der Regel bereits mehrere Jahre in der Baumschule kultivierten Bäume haben eine Pflanzgröße von vier bis fünf Metern und einen Stammdurchmesser von etwa sieben Zentimeter. So bringen sie die besten Voraussetzungen für den Anwuchserfolg an den ganz unterschiedlichen Pflanzstandorten mit. Die Stadt Leipzig übernimmt – wie bei allen anderen Stadtbäumen - die Pflanzung, die ca. 2-jährige Anwuchspflege, die spätere Baumpflege sowie die Verkehrssicherungspflichten.
  • Die Bäume werden im Herbst und im Frühjahr nach von der Stadtverwaltung erstellten Standortlisten ausgepflanzt. Aus diesen Listen kann sich die/der Spender*in einen Baum aussuchen. Mehr ... 
  • Spender*innen können auch für bereits gepflanzte Bäume Patenschaften übernehmen. 
  • Falls ein Baum eingeht, wird bevorzugt nachgepflanzt, soweit möglich innerhalb von 15 Jahren. 
  • Es wird – auch anhand der Standortwahl - weitgehend vermieden, dass Spendenbäume gefällt werden. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Im Fall einer notwendigen Fällung nimmt die Stadtverwaltung mit der/dem Spender*in Kontakt auf und ein neuer Baum wird gepflanzt.  

Standorte der BUND-Patenschafts-Bäume im Leipziger Stadtgebiet (für weitere Informationen auf der interaktiven Karte anklicken):

Ansprechpartnerin

Elke Thiess

AK Natur- und Artenschutz
elke.thiess(at)bund-leipzig.de E-Mail schreiben

BUND-Bestellkorb