Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND Leipzig einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch einen Klick auf "Mehr Informationen" gelangen Sie zu unser Datenschutzerklärung.

BUND Leipzig

Kindergruppe Waldgeister

Waldgeister BUND Leipzig
Auch in den Bäumen klettern gehört zum Naturerleben Klettern  (Antonia Kern)

 

Die Waldgeister sind neugierige, naturbegeisterte Kinder (und solche, die es werden wollen!) im Alter von 5 bis 10 Jahren. Seit Juni 2016 erkunden sie die nördliche Burgaue, wobei der Wald für sie dabei zum Spiel-, Erlebnis- und Lernort wird.

Sie treffen sich regelmäßig alle 2 Wochen. Die Termine sind gerade in Planung, für nähere Informationen können Sie gerne eine Email schreiben.

Zu den Terminen.

Wer dienstags keine Zeit hat, der kann auch gern zu den Mittwochs-BUNDspechten dazu kommen!  

Wissenswertes für kleine Leute

Eine Kindergruppe erforscht den Waldboden Den Wald entdecken  (Susanne Wagner)

Warum knistert Laub manchmal und an anderen Tagen ist es weich und leise? Wann hat es das letzte Mal geregnet und wieso ist Moos immer feucht? Von wem stammen die vielen Abdrücke, die aussehen wie kleine Herzen? Warum haben manche Vögel keine Lust, den Winter hier zu verbringen? Und wie schmecken eigentlich Bucheckern?

Sooo viele Fragen... Was wir da alles entdecken können! Der Wald stellt uns vor lauter Rätsel, denen wir gemeinsam auf die Spur kommen können.

Wir wollen mit euch draußen spielen, euch begeistern, faszinieren und neugierig machen auf alles, was in der Natur so ist – sich bewegt und scheinbar nicht, was wächst, klettert oder hüpft. Wir schauen uns die Dinge ganz genau an und beobachten Zusammenhänge, denn alles ist miteinander verwoben wie eine große Geschichte, in der sich das Leben ereignet.
Das Große Buch der Natur ist voll von spannenden Erzählungen, die wir mit euch zusammen lesen wollen.

Werdet mit uns zu richtigen Waldgeistern!  

Wissenswertes für große Leute

Ein Baum von unten fotografiert Baumkrone  (Antonia Kern)

Fragen zu stellen ist eine kindliche Eigenschaft, die aus dem Drang heraus entsteht, die Welt zu entdecken. Wir beantworten ihre Fragen nicht gleich, sondern unterstützen sie auf dem Weg, ihren Fragen nachzugehen und selbst zu beantworten, denn ein solch erforschtes Wissen bleibt länger erhalten. Es ist mit Erlebnissen und Emotionen verbunden, an die man sich leichter erinnert.

Im Stil des Coyote Teachings begleiten wir die Kinder durch den Wald, erleben mit ihnen gemeinsam kleine Geheimnisse, decken sie zusammen auf und beobachten und erleben in der Gruppe die Geschehnisse um uns herum mit dem Ziel, die Sinne und die Wahrnehmung zu erweitern, die Kinder selbstständiger, kreativer und neugieriger werden zu lassen. Das Coyote Teaching ist eine Lehrmethode von naturnah lebenden Völkern, die in Europa mit der Natur- und Wildnispädagogik bekannt geworden ist. Sie ist eine erweiterte Form des Flow Learnings, welches von dem bekannten Naturpädagogen Joseph Cornell seit den 90er Jahren erfolgreich verbreitet wurde. 


Die Waldgeister begleiten oder eine neue Gruppe gründen

Eine Kindergruppe balanciert auf Baumstämmen im Wald Waldabenteurer  (Julia Becher)

Für die Leitung unserer Waldgeistergruppe suchen wir ebenfalls interessierte Erwachsene, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Um den Leitfaden des wildnispädagogischen Ansatzes zu erhalten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, während unserer Treffen einfach mitzumachen und so Stück für Stück eingearbeitet zu werden. Außerdem bekommen Sie Literatur und Tipps zur Hand, an der Sie sich orientieren können.
Wenden Sie sich dazu einfach an unsere oben genannte Ansprechpartnerin.

Sie oder Ihr Kind sind interessiert bei der Kindergruppe Waldgeister mitzumachen oder diese zu betreuen? Sie sind interessiert eine Kindergruppe zu leiten? Dann melden Sie sich bitte per Mail oder über das Kontaktformular an.

Alle unsere Veranstaltungen werden von Betreuer*innen durchgeführt, die ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis ohne Einträge in den entsprechenden Bereichen vorgelegt haben und einen 1.Hilfe-Schein nachweisen (bzw.Nachweis erbringen). 

Ansprechpartnerin

Julia Becher

Ansprechpartnerin aus dem Büro
E-Mail schreiben Tel.: 0341/ 3 06 53 95

BUND-Bestellkorb