Aktion zum internationalen "Tag des Baumes"

Zum internationalen "Tag des Baumes" am kommenden Freitag d. 25.04. übernimmt der BUND eine Baumpatenschaft, welche von der Spendengemeinschaft der BUND Regionalgruppe Leipzig und dem Fahrradladen Rückenwind gesponsert wurde. Die neue Resista-Ulme mit dem schönen Namen "New Horizon" steht im Wilhelm-Külz-Park an einem Weg nahe der Richard-Lehmann-Straße.


Die Aktion beginnt um 15:00 Uhr mit dem symbolischen Anbringen der Plakette sowie mit dem Gießen des Patenbaumes. Begleitend zu der Aktion werden wir mit unserem Infostand vor Ort sein und auch eine Kinderaktion mit verschiedenen Spielen zum Thema Baum veranstalten.


Mit der Aktion zum "Tag des Baumes" will der BUND Leipzig auf den immensen Wert der Bäume und des Waldes aufmerksam machen. Gerade in einer Großstadt wie Leipzig tragen Bäume ganz erheblich zur Verbesserung des Stadtklimas, der Luftreinheit und insgesamt der Lebensqualität bei.


Alle großen und kleinen BaumfreundInnen sind herzlich eingeladen!

Podiumsdiskussion

Anlässlich der anstehenden Kommunalwahlen veranstalten wir am 29.4. eine Podiumsdiskussion mit VertreterInnen aller demokratischer Parteien zu Umwelt- und Naturschutzfragen.

Zugesagt haben bisher:

Reiner Engelmann (LINKE)

Hartmut Thomas (Piraten)

Hans-Jürgen Raqué (CDU)

René Hobusch (FDP)

Claus Müller (SPD)

Norman Vogler (Grüne)

Sie können uns ZuschauerInnenfragen schicken an presse[at]bund-leipzig.de, die wir den KandiatInnen dann stellen.

Wo: Werk II, Halle D

Wann: 29.4.2014 19:00-21:00Uhr

Mitfahrgelegenheit zur Energiewendedemo in Berlin

Am 10.05. findet die nächste Energiewende-Demo in Berlin statt. Der BUND Leipzig ist natürlich wieder mit von der Partie und organisiert erneut eine Bahn-Mitfahrgelegenheit.

Treffpunkt: 9:45 Uhr Leipzig Hbf, Gleis 8

Kosten: 9 Euro p.P.

Start der Demo ist um 18:00 Uhr am Potsdamer Platz.

Die Anmeldung erfolgt bequem über unser Anmeldeformular.

Macht mit und lasst die Energiewende nicht kentern!

 

 

Start der Zählsaison 2014 - Abenteuer Faltertage

(c) Markus Kellermann

Die Zählsaison startet am 1. April und endet am 31. Oktober eines jeden Jahres. Gehen Sie auf die Suche nach Schmetterlingen in Ihrem Garten, im Park um die Ecke oder in der freien Natur. Lassen Sie uns wissen, wann und wo Sie welche Falter gesehen haben. Am besten nutzen Sie hierfür die Online-Eingabe. Weitere Informationen zur Aktion finden Sie hier.

TTIP Check zur Europawahl

bund.net

Der BUND ruft zum TTIP Check im Vorfeld der Europawahl 2014 auf.
Unter http://www.ttipcheck.eu/ können KandidatInnen zu ihrer Haltung zum geplante transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP)befragt werden. Machen Sie mit und fordern Sie Ihre KandidatInnen auf, Stellung zu beziehen!

Erfahren Sie mehr zum geplanten TTIP-Abkommen und zum Leipziger Netzwerk "Vorsicht Freihandel"

Für eine baumstarke Stadt!

Am 25.04.2014 ist internationaler Tag des Baumes. Aus diesem Anlass möchte die BUND Regionalgruppe Leipzig eine Baumpatenschaft im Rahmen des Pflanzprogrammes „Für eine baumstarke Stadt“ übernehmen. Wir sammeln hierfür noch Spenden und freuen uns auch über kleine Beträge. Wenn 250,- EUR zusammen kommen, werden wir diese für einen Baum im Wilhelm-Külz-Park spenden.
Auch nach dem 25.04. werden wir weiter Spenden sammeln und Baumpatenschaften begründen - für mehr Bäume und eine grüne Stadt Leipzig! Mehr

Film ab für Videokünstler!

Anlässlich des diesjährigen 25. Jubiläums des Grünen Bands – einem der größten Naturschutzprojekte Deutschlands entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze – hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zu einem Videowettbewerb aufgerufen. Videos, die sich mit Aspekten rund um das Grüne Band beschäftigen, können vom 1. April bis zum 30. Juni beim BUND eingereicht werden. Ob vor Ort oder in den eigenen vier Wänden gedreht, ob Realfilm, Animation, Zeichentrick, mit oder ohne Schauspielern – alles ist erlaubt. Wichtig ist nur, dass Sie sich in Ihrem Video auf künstlerische Weise mit Themen rund um das Grüne Band Deutschland auseinandersetzen (beispielsweise mit dem Thema Naturschutz, dem Projekt Lückenschluss oder der Deutsch-Deutschen Grenze). Mehr 

Forderungspapier der Leipziger Naturschutzverbände zur zukünftigen gewässertouristischen Nutzung des Floßgrabens

Auch bezüglich der gewässertouristischen Nutzung des Floßgrabens haben sich die Leipziger Naturschutzverbände zusammengeschlossen, um ihre Forderungen kundzugeben, die gemeinsame Linie zu präsentieren und damit zu konstatieren: Hier passt kein Blatt Papier dazwischen!

Lesen Sie hier die gemeinsame Pressemitteilung sowie das Forderungspapier zur gewässertechnischen Nutzung des Floßgrabens.

Nahleauslassbauwerk

Lebendige Burgaue? Gemeinsames Positionspapier der Umweltverbände zum Nahleauslassbauwerk

Am 10. März ging die gemeinsame Erklärung der Umweltverbände zum Nahleauslassbauwerk bei der Stadt Leipzig ein. Nun folgt die gemeinsame Pressemitteilung der Umweltverbände.

Die Unterzeichner des Positionspapiers:

  • Deutscher Alpenverein - Sektion Leipzig
  • NABU-Regionalverband Leipzig
  • Landesverein Sächsischer Heimatschutz e. V.
  • NuKLA - Naturschutz und Kunst Leipziger Auwald e. V.
  • Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
  • BUND Regionalgruppe Leipzig
  • Stadtforum Leipzig
  • Verein Leipziger Wanderer e. V.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung 'Gemeinsames Bekenntnis der Leipziger Verbände zum sinnvollen Hochwasserschutz mit Wiedervernässung des Auwaldes' sowie die Erklärung zur 'Lebendige Burgaue?'

Der Frühling kommt - sag mir wo die Bäume sind

Der Frühlingsbeginn wurde eingeleitet mit Schneeglöckchen und Kettensägenlärm. Denn in den letzten Februartagen wurden Bäume und Sträucher allerorts geschnitten und zurecht gestutzt. Oder ganz abgehackt. Denn Bäume sind gefährlich. Sie könnten einem auf den Kopf fallen!
Von März bis Oktober verbietet nun das Bundesnaturschutzgesetz das Abschneiden und Fällen von Bäumen und anderen Gehölzen. Warum es trotzdem in dieser Zeit zu Fällungen kommt und wir als Bürger genau hinsehen sollten? mehr...

Setzen Sie ein Baumdenkmal

Wenn ein Baum besonders selten oder sehr schön ist, kann er zu einem Naturdenkmal werden. In Leipzig sind aktuell 148 Baum-Naturdenkmale unter Schutz gestellt. Eine Anfrage unseres Arbeitskreises Baumschutz bei der Stadt hat ergeben, dass es seit 2008 keine Neuaufnahmen von Baum-Naturdenkmalen mehr gab. Das möchten wir ändern!

Unterstützen Sie Baum-Naturdenkmäler und machen Sie mit!

Neue BFDlerin

Liebe Mitglieder! In den nächsten Monaten besucht Sie unsere Mitarbeiterin Stella Traue. Wir wollen so persönlich danke sagen für Ihre Unterstützung. Zugleich wollen wir von Ihnen erfahren wie zufrieden Sie mit unserer lokalen Arbeit sind und in wie weit Sie sich in selbige einbringen möchten. Wir sind schon ganz gespannt. Über Rückfragen und Rückmeldungen freue ich mich unter martin.hilbrecht@bund-leipzig.de oder 0173-6010064. Martin Hilbrecht (Vorsitzender)

Aktion Wärmebildkamera

Mit einer eigenen Wärmebildkamera bietet der BUND Leipzig Bürgerinnen und Bürgern ab sofort Wärmebilder ihres Hauses an. Die Aktion will Hauseigentümer und Mieter dazu ermutigen, Maßnahmen zur Heizenergieeinsparung zu ergreifen.

Mehr...

Unser Leitantrag 2014 zum ökologischen Hochwasserschutz

© Foto: Fotobox / pixelio.de

Flüsse in die Breite statt in die Höhe!

Das Juni-Hochwasser dieses Jahres hat uns veranlasst, unseren Leitantrag für das kommende Jahr 2014 dem Thema Ökologischer Hochwasserschutz zu widmen.

Mehr...

Neuer Vorstand beim BUND Leipzig

© BUND Leipzig

Am Freitag, den 6.12. waren alle Mitglieder der BUND Regionalgruppe aufgerufen zu wählen. Nach nun mehr zwei Jahren wurde der Vorstand der RG neu besetzt. Als Vorstandsvorsitzender wurde Martin Hilbrecht wieder gewählt, den stellvertretenden Vorsitz übernimmt Franziska Heß. Zum Schatzmeister wurde Michael Scholz gewählt. Zudem wurden als Beisitzer gewählt: Erich Liebisch, Katja Heubach, Daniela Zobel, Peter Hettlich, Jürgen Kasek, Elisa Klumb, Kristina Peters, Alexandra Vogel, Ursula Nicklas, Ralf Göhring. Das Amt des Kassenprüfers übernehmen Benjamin Mackowiak und Felix Lohmann.

Bundestagswahl 2013 - Video der Podiumsdiskussionen

Die Leipziger DirektkandidatInnen präsentierten sich bei den BUND-Podiumsdiskussionen am 16.9. im Anker und am 17.9. im Werk 2.

Das Ganze ist nun auch, sortiert nach Fragen, als Video bei uns zu finden.

 

Wir rufen dazu auf, diese Positionen und den BUND-Kandidatencheck in die eigene Wahlentscheidung einzubeziehen und Umwelt & Natur eine Stimme zu geben!

Wir haben Agrarindustrie satt!

Am 31.08. riefen verschiedene Umweltverbände und Agrarbündnisse, darunter auch der BUND, zum Protest gegen Massentierhaltung auf. Die 'Wir haben Agrarindustrie satt' - Sommeraktion fand vor und um Europas größten Geflügelschlachthof im niedersächsischen Wietze statt.
Auch in Leipzig wird es am 14.09. eine Aktion gegen Massentierhaltung in der Innenstadt geben. BUNDjugend und der Arbeitskreis Landwirtschaft mobilisieren im Vorfeld der Bundestagswahl unter dem Motto: "Gut gewählt! Deine Stimme gegen Massentierhaltung!"

Mehr...

Impressionen unserer Radtour und Grill-Demo gegen Massentierhaltung

Hier geht es zu den Fotos unseres Aktionstages gegen Massentierhaltung am 24.08. mit  Info-Radtour zu Hähnchenmastanlagen im Leipziger Umland und einer veganen Grill-Demo am Abend unter dem Motto "Wir haben Agrarindustrie satt".

Unbedingt weiter lesen!!!

Umweltminister Altmaier bei der Mitteldeutschen Braunkohle AG

© David Xavier

Am 14. August besuchte Bundesumweltminister Altmaier die Mitteldeutsche Braunkohle AG (MIBRAG) in Profen und zeigte mal wieder wie die Energiewende seiner Meinung nach aussehen soll:

Fossile Energieträger wie Braunkohle werden noch viele Jahrzehnte für eine stabile Stromversorgung benötigt und sollen dabei sauber und umweltfreundlich sein...

 

Wir waren auch da um zu zeigen wie die Energiewende aussehen muss: 100% erneuerbar & in Bürgerhand!

 

Das Ganze ist auch im MDR-Fernsehen zu sehen, u.a. mit einem kurzem Interview des Vorsitzenden des BUND Sachsen Felix Ekardt.

Pressemitteilung der RG Leipzig: "Floßgraben wieder frei – Problem bleibt"

Die BUND Regionalgruppe Leipig äußert sich in einer Pressemitteilung kritisch über die Aufhebung der Allgemeinverfügung durch die Stadt Leipzig, welche den Schutz des Eisvogels durch die Sperrung des Floßgrabens für den Bootsverkehr zum Ziel hatte.

Mehr...

ToxFox – Der Kosmetikcheck spürt hormonell wirksame Stoffe auf

Was haben rund ein Drittel der Pflege- und Kosmetikprodukte auf dem deutschen Markt gemeinsam? Sie enthalten hormonell wirksame Chemikalien! Das ist das Ergebnis einer BUND-Studie, in der über 60.000 Produkte ausgewertet wurden. Die Körperpflegemittel enthielten 15 verschiedene Chemikalien, die wie Hormone wirken.

Mehr...

Das erste Sommercamp der Leipziger BUNDspechte

© Foto: Dani Atanassow

Vom 14.07-20.07.2013 veranstaltete unsere Kindergruppe, die "Leipziger BUNDspechte" das erste Sommercamp in der Geschichte des BUND Leipzig.

Mit elf Jungs (das war nicht geplant, hat sich aber so ergeben) aus Leipzig und Grimma ging es für eine ereignisreiche Woche ins brandenburgische Kolpin. Auf dem Campingplatz "Waldsee" schlug die Gruppe ihre Zelte auf...

Mehr...

„Die Entscheidung für den Elster-Saale-Kanal ist wirtschaftlich und umweltpolitisch riskant“

© Foto: Markus Kellermann

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Regionalgruppe Leipzig bringt seine Enttäuschung über die Entscheidung des Stadtrates vom 10. Juli zum Ausdruck den Ausbau des Elster- Saale Kanals weiter voranzutreiben.

Mehr...

Hochwasserschutz ernst nehmen

Hochwasserschutz ist eine wichtige Aufgabe. Hochwasser und Überschwemmungen gehören zum normalen Geschehen an Flüssen dazu. Dass es aufgrund der extremen Wetterereignisse zu verheerenden Überschwemmungen kommen kann, ist leider nicht auszuschließen oder gänzlich zu verhindern. Dabei muss berücksichtigt werden...

Mehr...

BUND Sachsen fordert eine Neubewertung der Hochwasserschutzmaßnahmen seit 2002, mehr Raum für die Flüsse und mehr Rückhalt in der Fläche

© Foto: Fotobox / pixelio.de

Langanhaltende Starkniederschläge haben in den letzten Jahren zugenommen und zu verheerenden Überschwemmungen in Sachsen geführt. Es wird davon ausgegangen, dass extreme Wetterereignisse wie Starkregenfälle aufgrund des Klimawandels zunehmen werden. 

 

Mehr...

Den Eisvogel schützen, die Natur bewahren

In die aktuelle Diskussion um den Floßgraben schaltet sich nunmehr auch der BUND Leipzig ein.

„Die Aufregung der Bootsverleiher ist in keiner Weise nachzuvollziehen“; so Jürgen Kasek, Rechtsanwalt und Vorsitzender des BUND Leipzig. „Die Verleiher der Boote haben von Anfang an gewusst worauf sie sich einlassen.“ Dass der Leipziger Auwald...

 

Mehr...

Unterzeichnung der Energiewende-Charta durch Leipziger DirektkandidatInnen für den Bundestag

 

Am 30. Mai 2013 unterzeichneten die Leipziger Direktkandidatinnen und -kandidaten für den Bundestag Daniela Kolbe (SPD), Monika Lazar (Bündnis 90/Die Grünen), Barbara Höll (Die Linke) und Mike Nagler (parteilos, Kandidat für Die Linke) vor dem Haus der Demokratie und der dortigen Solaranlage die Energiewende-Charta für eine sichere, klimafreundliche, ökologische und dezentrale Energieversorgung.

Mehr...

 

Ein VAGaBUND in Connewitz

Der VAGaBUND ist unser neues Projekt! Auf der Brachfläche an der Ecke Wolfgang-Heinze-Straße/Basedowstraße wird unser Viele-Arten-Garten als Treffpunkt für naturbegeisterte Menschen entstehen, die Freude daran haben, aus einem alten Baugrundstück einen vielseitigen Garten zu errichten. Wir treffen uns immer freitags um 15 Uhr auf der Fläche!

Mehr...

Wer möchte Veranstaltungen anbieten und/oder organisieren?

Wir wollen unseren Veranstaltungskalender ausbauen. JedeR, dem/r ein bestimmtes Thema zu Umwelt- und Naturschutz im Rahmen des BUND auf der Seele brennt und darüber informieren, es präsentieren, es zeigen, teilhaben lassen, Wissen vermitteln möchte etc., ist herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden. Wir freuen uns über Beiträge, Vorträge, Führungen, Touren, Workshops etc., die unser Veranstaltungsprogramm ergänzen. In Ausnahmefällen ist die Zahlung eines kleinen Honorars möglich bzw. können Unkosten durch TeilnehmerInbeträge gedeckt werden.

Wir wollen weiterhin ein festes Orgateam für Veranstaltungen aufbauen. Wenn Sie generell Lust haben, derlei Veranstaltungen und Events mitzuorganisieren, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

BUNDjugend Sachsen gegründet

Am 01. März 2013 wurde in Papstdorf/ Sächs. Schweiz von der Landesjugendversammlung die Satzung der BUNDjugend Sachsen verabschiedet und ein landesweit agierender Vorstand (LaJuLei) gewählt. Damit ist der Jugendverband des BUND nun endlich auch in Sachsen vertreten. 

Mehr...

Vom 01.März bis 30. September hat die Kettensäge Pause

© Foto: Henrik G. Vogel/pixelio.de

Ab 1. März beginnt die gesetzliche geschützte Vegetationsperiode. Bis zum 30. September dürfen Bäume dann nur noch mit Sondergenehmigung des Amts für Umweltschutz oder in Notsituationen gefällt werden. Der BUND Leipzig ruft die Bürger dazu auf, alle in dieser Zeit beobachteten Baumfällungen oder andere Eingriffe, wie etwa starken Rückschnitt, zu melden.

Kontakt

Mehr zum Thema Baumschutz

Appell für einen nachhaltigen Baumschutz in Sachsen

Auf Initiative der RG Leipzig und anderer Regionalgruppen hat der BUND Landesverband Sachsen einen Appell für einen nachhaltigen Baumschutz an die Abgeordneten des Sächsischen Landtags gesandt. Hintergrund ist die anstehende Novellierung des Sächsischen Naturschutzgesetzes, welche demnächst im Landtag zur Abstimmung kommt. 

Chemikalien im Alltag: Kitas sind dreimal so stark belastet wie durchschnittliche Haushalte

Eine Studie des BUND zeigt: Kitas sind überdurchschnittlich hoch mit hormonellen Schadstoffen belastet. Der Arbeitskreis „Chemie und Umwelt“ des BUND Leipzig organisiert kostenlose Informationsveranstaltungen und bietet die Untersuchung von Staubproben aus Kitas in Leipzig und im Umland an.

Mehr...

Atomare Strahlung kennt keine Grenzen - Ausbau des AKW Temelin stoppen!

Als unmittelbarer Nachbar Tschechiens befinden wir uns in Sachsen auch in unmittelbarer Nähe zum tschechischen AKW Temelin. Mit Skepsis und Besorgnis sehen wir den momentanen Plänen zum Ausbau des AKW um zwei neue Reaktorblöcke entgegen. Die tschechische Regierung setzt damit weiterhin auf destruktive und gefährliche Energieerzeugung anstatt mit zukunftsweisenden Technologien ein Zeichen zu setzen.

Mehr...

Zukunft statt Braunkohle für die Region Lützen

Im "Zukunftsbund Lützener Land"  kämpft der BUND gegen den Neubau eines Kohlekraftwerks in Profen und den geplanten Braunkohletagebau bei Lützen.
Wir fordern: Zukunft statt Braunkohle! Keine weitere Zerstörung von Landschaften, kein Abbaggern von Dörfern, keine Vertreibung von Menschen für die klimaschädlichste Form der Energiegewinnung!

Mehr...