Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND Leipzig einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch einen Klick auf "Mehr Informationen" gelangen Sie zu unser Datenschutzerklärung.

BUND Leipzig

Arbeitskreisneugründung Auwald & Wildkatze

16. Januar 2018 | Lebensräume, Wildkatze, Umweltrecht, Natur- und Artenschutz

Südlicher Auwald im Frühjahr  (Foto: Jana Burmeister)

Wir laden Sie herzlich zur Neugründung des Arbeitskreises Auwald & Wildkatze ein!

Datum: Dienstag, 16.01.2018,

Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr   

Die Bedrohung des Leipziger Auwalds, einer der größten erhaltenen Auwaldbestände in Mitteleuropa, ist durch Pläne der wassertouristischen Nutzung, groß angelegte Baumfällung und Einbringung invasiver Neophyten ein stetiges, keineswegs abnehmendes Problem. Dies obwohl der BUND Sachsen seit dem Frühjahr 2016 eine kleine Wildkatzenpopulation in diesem schützenswerten Naturraum der Stadt Leipzig nachweisen konnte. Die Zeit ist für uns reif, uns noch intensiver mit diesen Themen zu beschäftigen. Deshalb möchten wir gerne euer/ihr Wissen und euer/ihr Engagement in diesem Bereich bündeln und euch/sie einladen, im Arbeitskreis "Auwald und Widkatze" mitzuarbeiten. Wir fangen nicht neu an, sondern haben zum Beispiel bereits Stellungnahmen zum Wegebau Auwald und Brückenersatzneubauten Leipziger Auwald verfasst und Wildkatzenpflegeaktion durchgeführt. Nun wollen wir mit diesen Themen strukturiert und intensiv im und mit dem Arbeitskreis Auwald & Wildkatze vorankommen. Der Arbeitskreis könnte beispielsweise eine Veranstaltungsreihe etablieren, Leipziger BUND-Positionen zu den Themenbereichen entwickeln und erfolgreich lokalpolitisch Einfluss nehmen oder auch sich landes- und bundesweit im BUND vernetzen und engagieren. Was jetzt folgt, hängt auch von euren/ihren Wünschen, eurer/ihrer Kritik und euren/ihren Ideen ab. Bewegt/Bewegen Sie mit uns die Zukunft des Auwalds und seiner wilden Bewohner - wir vernetzen uns und nehmen lokalpolitisch Einfluss um dieses wertvolle Biotop zu schützen.

 

Nun wollen wir uns mit euch über eure/ihre Vorstellungen und Interessen dazu austauschen und laden euch/sie herzlich zum kommenden Treffen am Dienstag, den 16.01.2018 ein. 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb