Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Leipzig

Über 30.000 Chemikalien auf dem Markt

Die Zahl der heute eingesetzten synthetischen Stoffe in Alltagsprodukten wird auf über 30.000 geschätzt. Viele der eingesetzten Stoffe sind bislang nicht ausreichend untersucht, um mögliche Gesundheits- und Umweltrisiken ausschließen zu können.  

Es vergeht kaum ein Tag, an dem in der Presse keine Meldung zu finden ist, die über das Auffinden gesundheitsschädlicher Stoffe in Lebensmitteln, Kleidung, Kinderspielzeug, Kosmetika oder Möbeln berichtet. Ob es sich dabei um Pestizide in Obst und Gemüse handelt oder um Bestandteile von Farblacken, um Flammschutzmittel in Polstergarnituren oder Elektronikartikeln – viele dieser synthetischen Chemikalien sind vor ihrem Einsatz nicht ausreichend auf ihre Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit hin untersucht worden.

Zukunft ohne Gift: Kinder vor Schadstoffen schützen!

Unsere Untersuchungen haben gezeigt: Zahlreiche Kitas sind überdurchschnittlich stark mit giftigen Weichmachern belastet. Auch Bisphenol A wurde nachgewiesen. Das muss sich ändern! Deshalb fordern wir die Politik zum Handeln auf. Machen Sie mit! Fordern Sie Verbraucherschutzministerin Aigner auf, den Schutz unserer Kinder voranzutreiben! Für die Gesundheit unserer Kinder – für eine Zukunft ohne Gift. 

Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb