BUND Leipzig

Über das Projekt

Der Frühling ist da, in der Natur sprießt und grünt es überall! Wie sieht es in Leipzigs Hinter- oder Innenhöfen aus? Wächst und blüht eine große Vielfalt heimischer Pflanzen, fliegen und nisten zahlreiche Insekten und Vögel? Das neue Projekt GRÜNE HÖFE möchte genau das erzielen und dazu brauchen wir EUCH! 

Hintergrund

Ein geteiltes Bild. Oben: Eine gemähte Rasenfläche. Unten: Ein bepflanzter Weg durch eine blühende Wiese  (Stiftung Mensch und Umwelt)

Leipzig wächst! Wohnungen sind knapp, überall wird gebaut, immer mehr Brachen verschwinden und damit auch Pflanzen und Tiere. Damit Leipzigs attraktiver grüner Charakter, die Lebensqualität und die urbane Artenvielfalt auch weiterhin erhalten bleibt, kann nicht nur Wohnraum nachverdichtet werden. Auch das verbleibende unmittelbare Wohnumfeld bedarf dringend einer sanften Innenentwicklung. Bislang verfügen die funktionalen Grün- und Freiflächen in den Wohnquartieren häufig nur über reduzierte Aufenthaltsqualität und wenig Möglichkeiten zur Naturerfahrung für die dort lebenden Menschen. Ebenso fehlt es durch die intensive Pflege auf den Außenanlagen an Strukturen zum Leben für heimische Tier- und Pflanzenarten. Vielerorts dominieren monotone Rasenflächen mit immergrünen Hecken. Trostlosigkeit das ganze Jahr hindurch. Ähnliches gilt auch für zahlreiche Hinterhöfe im Leipziger Stadtgebiet. Als Stellplätze für Fahrräder und Mülltonnen degradiert, ist das Potenzial vieler Höfe zum wertvollen Grün völlig unausgeschöpft.

Zielsetzung des Projekts

Ein geteiltes Bild. Oben: ein asphaltierter Hof. Unten: Der selbe Hof mit angelegten Beeten.  (Stiftung für Mensch und Umwelt)

Dieses große und bisher weitgehend ungenutzte Potenzial für mehr Stadtnatur und Lebensqualität soll durch naturnahe Umgestaltung dieser Flächen entfaltet werden! Mit GRÜNE HÖFE möchte der BUND Leipzig dazu anregen, Höfe und Grünflächen in Wohngebieten nach ökologischen Gesichtspunkten umzugestalten, langfristig zu pflegen und somit auf zu werten. Auf diesem Wege können sowohl die Nutzer*innen als auch die Eigentümer*innen von solchen Flächen einen Beitrag zu einer ökologisch orientierten Stadtentwicklung leisten. Es sollen neue Lebensräume entstehen, die eine urbane Biotopvernetzung und Strukturvielfalt begünstigen und die lokale Biodiversität effektiv fördern. Darüber hinaus soll sich gemäß dem Klimawandel der regulatorische Wert der urbanen Grünflächen für das Stadtklima erhöhen.

Wer und wie?

Die zahlreichen Hinter- und Innenhöfe sind ein wichtiger Bestandteil der Leipziger Stadtnatur. Je nach Gestaltung und Pflege können diese Flächen einen bedeutenden Beitrag zur städtischen Klimaregulation, zum Artenschutz und eurem Wohlbefinden als Anwohner*innen leisten.

Möchtet ihr gern Teil von GRÜNE HÖFE sein und euren Hof ökologisch aufwerten? Seid dabei!

Bevor ihr loslegen dürft, braucht ihr das Einverständnis der Hausverwaltung bzw. der Eigentümer*innen. Dazu stellen wir euch bei Bedarf eine E-Mail-Vorlage für die Kontaktaufnahme zur Verfügung. Habt ihr die Zustimmung vonseiten der Hausverwaltung bzw. der Eigentümer*innen bekommen, ist einer der ersten und einfachsten Schritte, den ihr gehen könnt, das Ausbringen von standortgerechten und bestäuberfreundlichen Saatgutmischungen und dem Pflanzen von geeigneten Stauden auf entsprechenden Flächenabschnitten.
Um gemeinsam das Ziel einer ökologischen Aufwertung von Grünflächen im privaten Siedlungsbereich zu erreichen, steht euch die BUND RG Leipzig mit folgenden Angeboten unterstützend zur Seite:

•    Planungshilfe für die Umgestaltung der Hoffläche ggf. bei individuellen Hofterminen
•    Fachliche Beratung bei der Auswahl ökologisch wertvoller Pflanzen
•    Bezuschussung von Materialkosten
•    Verleih von Gartengeräten und Fachliteratur zu Themen wie Pflanzenauswahl, Pflanzenschutz, Gartengestaltung etc.
•    Unterstützung bei der Organisation und Betreuung von öffentlichkeitswirksamen Hoffesten

Wollt ihr eure Höfe optisch aufwerten und gleichzeitig einen Beitrag zum Schutz der Stadtnatur und damit auch zum Klimaschutz leisten? Dann lasset uns über das Potenzial eures Hofes ins Gespräch kommen und es gemeinsam entfalten. Ich freue mich, von euch zu hören!

Ansprechperson Grüne Höfe

Henrike Barske

Projektkoordination
gruenehoefe(at)bund-leipzig.de E-Mail schreiben

BUND-Bestellkorb