Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND Leipzig einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch einen Klick auf "Mehr Informationen" gelangen Sie zu unser Datenschutzerklärung.

BUND Leipzig

Helfen Sie Leipzig auf den Mehrweg!

30. November 2018

Die Kampagne Recycling2go läuft und läuft: 11 Cafés und Bäckereien sind schon dabei. Die Einwegbecher werden aber nur verschwinden, wenn noch viel mehr mitmachen. Und da sind alle BUNDler*innen gefragt!

 (Sebastian Gerstenhöfer, BUND Leipzig)

Die Kampagne ist sehr gut angelaufen und wir haben am Anfang vor allem durch die hohe Medienpräsenz punkten können. Dadurch sind mittlerweile schon insgesamt 11 Cafés und Bäckereien auf dem Mehrweg. Es gibt aber noch viel zu tun auf dem Weg zu einem flächendeckenden Pfandsystem: mehr kleine Cafés und vor allem die großen Filialisten fehlen noch. Auch Regional beschränkt sich das Pfandsystem bisher auf die Südvorstadt und Lindenau/Plagwitz. Genau da sind jetzt alle BUNDler*innen gefragt: Holen Sie sich Recycling2go Flyer und geben Sie sie in Ihrem Lieblingscafé ab. Zusammen machen wir Leipzig Einwegbecherfrei!

Die Flyer gibt es bei uns im Haus der Demokratie, im Rathaus bei den Grünen und im Dezernat für Umwelt, Ordnung und Sport, sowie bei vielen mitmachenden Cafés: Bagel Brothers, Café Süßwärts, Bohemian Kids, Dean and David, MEIN LIEBES FROLLEIN, Backstein - Bäckerei für zeitgenössisches Brot, Glas&Bohne (Endersstraße 6), und bei Einfach Unverpackt an der Pinnwand!

So geht es weiter

Seit dem 26.11. unterstützt mich Anne, welche ein Praktikum bei der Regionalgruppe macht. Sie wird vor allem die kleinen Cafés aktiv ansprechen, denn dort fehlt oft schlicht die Zeit um auf uns zuzugehen. In der Zwischenzeit werde ich meine Bemühungen, die großen Filialisten an Bord zu holen, intensivieren. Für 2019 organisiere ich derzeit einen Runden Tisch mit den Leipziger Bäckern.

Studierende sind Meisterkaffeetrinkende. Seit Anfang November befinde ich mich daher in regem Austausch mit Vertreter*innen des StuRa der Uni Leipzig und des studentischen Vereins OIKOS. Der StuRa hat sich hierbei bereits, ohne Gegenstimme, für Recycling2go entschieden. Doch dies ist erst der Anfang und viele Gremien, Räte und Ausschüsse liegen noch vor mir.

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb