BUND Leipzig

Slacklines richtig an Bäumen befestigen

11. Mai 2021

Schaden Slacklines Bäumen? – Worauf Sie achten sollten

 (Stadt Leipzig - Amt für Stadtgrün und Gewässer)

Schaden Slacklines Bäumen? – Worauf Sie achten sollten

Endlich ist der Frühling da, und das schöne Wetter lockt die Leipzigerinnen und Leipziger in Parks und Grünanlagen. Auch Slackline, Hängematte und Co. sind wieder überall vertreten. Aber schadet das eigentlich den Bäumen? Der BUND Leipzig sagt: Ja – wenn es nicht richtig gemacht wird.

„Leider beobachten wir, dass Hängematten und Slacklines oft ohne Stammschutz an viel zu junge Bäume gespannt werden. Gerade in der Wachstumsperiode können dadurch ernste Schäden entstehen“, so Elke Thiess vom Arbeitskreis Natur- und Artenschutz. „Durch Hitzestress und Trockenheit der letzten Jahre sind unsere Parkbäume ohnehin bereits vorgeschädigt. Zusätzliche Belastung sollte ihnen erspart bleiben.“

Beim Slacklinen wirken Kräfte zwischen 500 – 800 kg auf den Baumstamm. Diese Kraft wirkt als Druck auf die Baumrinde und kann die Versorgungskanäle des Baumes „abwürgen“. Unter der Rinde liegt das Kambium, wo der Wasser- und Nährstofftransport des Baumes stattfindet. Auch durch Reibung können Verletzungen an der Rinde entstehen, welche Angriffsflächen für Pilzbefall und Fäulnis bilden.

Folgende Regeln sollten Sie beim Anbringen von Slacklinen, Seiltanz, Hängematte und Co. unbedingt beachten:

  • Befestigung nur an Bäumen, die ein Erwachsener gerade noch umfassen kann. Das entspricht etwa einem Stammumfang von 120 cm (siehe Bild).
  • Nicht mehr als eine Schlinge pro Baum, um die einwirkenden Kräfte nicht zu vervielfachen.
  • Rindenschutz zwischen Stamm und Schlinge, z.B. Teppichreste, Fußmatte o.ä., im Handel auch als Tree-friend, Baumschoner oder Bandschlingen erhältlich. Je breiter die Auflage, desto schonender für den Baum.
  • Optimal: 4-5 Holzleisten oder Rundhölzer mit mindestens 15 mm Durchmesser längsseits zwischen Schlinge und Rindenschutz stecken. Dadurch wird der Druck gut verteilt und die Versorgungsleitungen des Baumes entlastet.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb