Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND Leipzig einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch einen Klick auf "Mehr Informationen" gelangen Sie zu unser Datenschutzerklärung.

BUND Leipzig

Strompreis-Fakten

Erneuerbare Energie: Strompreis-Fakten

Nicht die Erneuerbaren treiben die Strompreise in die Höhe, sondern Industriesubven­tionen. Die Kosten für die Energiewende werden immer ungerechter verteilt – zulasten der privaten Haushalte. Dafür verantwortlich sind politische Entscheidungen der Bundesregierung: Die energieintensive Wirtschaft zahlt immer weniger, die  VerbraucherInnen dafür umso mehr. Ob Umlage für erneuerbare Energie oder Gebühren für Stromleitungen: Schwarz-Gelb hat die ungerechte Kostenbelastung noch einmal drastisch verschärft – aber lastet den Preisanstieg den erneuerbaren Energien an.

Dabei senken die Erneuerbaren sogar den Strompreis an der Börse, doch das geben viele Energieversorger nicht an die Privatkunden weiter. So steigen die Haushaltsstrom­preise, obwohl Strom an der Börse immer billiger wird. Arme Haushalte sind besonders belastet. Sie bezahlen oft die höchsten Strompreise, weil sie den Anbieter nicht wechseln können. Auch hier blieb die Bundesregierung untätig. Der BUND fordert, dass Stromversorger gesetzlich verpflichtet werden, sinkende Beschaffungskosten weiterzugeben.

Hier finden Sie Fakten zum Thema Energiewende und Strompreis – knapp und anschaulich als Grafik oder als Kurzinfo auf einer Seite zusammengefasst. 

Mehr Infos dazu, gibts beim Bundesverband:

https://www.bund.net/energiewende/strompreisfakten/   

 

Ansprechpartner

Benedikt Jacobs

AK-Sprecher
E-Mail schreiben Tel.: 0341/ 3 06 53 95

BUND-Bestellkorb