BUND Leipzig

Ein Gemeinschaftsgarten für Grünau

Hochbeet  (Sebastian Schröder)

Die BUND Regionalgruppe Leipzig möchte durch die Initiierung eines urbanen Gartens zur Gestaltung und Aufwertung der Freiräume im Stadtteil Grünau beitragen. Das Ziel der BUND RG ist die Entwicklung eines Ortes …

  • der guten Nachbarschaft und des zivilgesellschaftlichen Engagements,
  • der Begegnung und Kommunikation zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft und verschiedener Altersgruppen,
  • der auf Gartenkultur basierten wechselseitigen Integrationsarbeit,
  • der Bildung (offene Bildungsveranstaltungen, Kooperationen mit Schulen und Kitas),
  • der ökologischen und nachhaltigen gärtnerischen Nutzung,
  • und der biologischen Vielfalt.

Im Zuge der Suche nach einer Ersatzfläche für den VAGaBUND Connewitz, ergab sich die Möglichkeit ein völlig neues Gartenprojekt zu starten. Die Wohnungsgenossenschaft UNITAS überlässt dem BUND Leipzig eine Freifläche in Grünau-Mitte. Zwischen der Miltitzer Allee und dem Lausner Weg, direkt neben der 100. Schule, soll eine grüne Oase der Gemeinschaft entstehen.

Weihnachtsspenden für den VAGaBUND Grünau

Unser Gemeinschaftsgarten nimmt sich für 2021 vor: sich weiter zu entwickeln!

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung.

Jetzt spenden

Aktiv werden

Neue Mitstreiter*innen für unsere Gartenprojekte sind herzlich willkommen!
Alle, die uns mit ihren Ideen, ihrer Arbeitskraft oder Gartengeräten unterstützen möchten, sind herzlich zu unseren regelmäßigen Treffen zum gemeinsamen Gärtnern eingeladen. Besuche zum Hereinschnuppern sind erwünscht. Bitte nehmen Sie zuvor Kontakt mit unseren Ansprechpartner*innen auf!

Möchten Sie uns in einem der Arbeitskreise unterstützen? Dann tragen Sie sich einfach in unser Formular ein. Wir nehmen Sie dann in unseren internen Mail-Verteiler auf, der Sie über anstehende Termine, Aktionen und Treffen des AKs informiert.

Wir sind kein Expert*innenzirkel, sondern eine Gruppe interessierter Menschen, welche sich engagieren, voneinander lernen und gemeinsam mit Gleichgesinnten etwas bewegen wollen. Dabei beteiligen sich alle nach eigenem Ermessen und geben Zeit und Energie so viel sie möchten.  

Wenn Sie für Ihre nächste Bewerbung oder für andere Zwecke eine Bestätigung über Ihr ehrenamtliches Engagement bei uns wünschen, stellen wir diese gerne für Sie aus.

Weitere Mitmachmöglichkeiten finden Sie hier.

Sie wissen noch nicht so richtig was Sie machen möchten und wollen erst einmal mit uns sprechen? Vor jeder offenen Vorstandssitzung bieten wir - auf Nachfrage - ein allgemeines Kennenlerntreffen an. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt zu uns auf.

Auf geht’s, werden Sie selbst aktiv für Leipzigs Umwelt und Natur!

Wöchentliches Treffen im Gemeinschaftsgarten Grünau

Gartentipps austauschen, naturinteressierte Leute kennenlernen und über das Gartenprojekt mehr erfahren - das erwartet dich zu den Treffen in unserem Gemeinschaftsgarten in Grünau.

Die Termine und Orte für unsere Organisations- und Planungstreffen während der Wintermonate findet ihr ab Ende Oktober auf unserer Terminseite.
Ab dem Frühjahr finden unsere Treffen jeden Freitag von ca. 16 - 18 Uhr auf der Gartenfläche statt.

Interessante Ideen und Vorschläge sind wie immer willkommen.

Ansprechpartner*in

Paula Sánchez Alandete

Ansprechpartner*in aus dem Büro
natur(at)bund-leipzig.de E-Mail schreiben Tel.: 0341-98991050

Die Garten-Chronik

... Ein Urban-Gardening-Projekt entsteht

 (Sara Dürmuth)

2020

  • Mai 2020: Anlage einer Kräuterspirale
    Die neue Kräuterspirale wurde mit Kräutern wie Strauchbasilikum, Lavendel,
    Oregano, Zitronentagetes, Blatt- und Krausepetersilie, Salbei u.a. bepflanzt und beschriftet - für Bildung in
    Kräuterkunde, Blütennektar für Bienen und Genuss!
  • Befüllung eines weiteren Hochbeetes zur Bepflanzung mit Salatsorten (z.B. der besonderen Sorte Red Giant), Tomaten,
    Kapuzinerkresse) u.a.
  • Ausarbeitung eines Pflanzplanes, sodass die ganze Saison etwas blüht und zu ernten ist
Collage: neue Hütte und Posaunen in Grünau (Oberes Bild: M. Rebmann/Unteres Bild: Rafael Bruns)

  • Juni 2020: Hüttenbau-Wochenende und Auftritt des Leipziger Gewandhausorchesters
    Nach Monaten mit nur Videokonferenzen und E-Mail-Korrepondenzen fanden die ersten Tätigkeiten im Garten statt.

  • Dieses Jahr fing das Garten-Team mit einem Aufbauwochende an. Das Leipziger Gewandhausorchester begleitete den Termin mit einer wunderbaren Aufführung und bot pandemiebedingt kostenlose Konzerte unter freiem Himmel und vor Gericht an.
 (Louis Avrey)

  • August 2020: Schmetterlingsabend im Garten
    Bei dem Treffen im Rahmen des Projekts VielFalterGarten erweiterten die Teilnehmer*innen ihr Wissen über die Tagfalter und ihre Lebensräume und wurden gleichzeitig dazu angeregt, Stadtgrün und Stadtgärten so zu gestalten, dass diese zum Erhalt der biologischen Vielfalt beitragen.
 (Sara Dürmuth)

  • Oktober : Mahdtage
  • Anlage eines Blumenhügels, Blumenzwiebeln sind gesetzt und treiben im Frühjahr aus!
  • Ausbau eines kleinen Flachbeetes für individuelle Bepflanzung.
  • einige Heckenspots eingepflanzt (Stachelbeere, Himbeere, Kriechspindeln, Liguster).
  • Vogelhäuschen und Maisenknödel an Baumästen angebracht, als Futterquelle
    für Wildögel im Winter.
 (Freya Endrullis)

2019

  • März 2019: Räumliche Planung der Gartengestaltung
    Bei einer Flächenbegehung mit einer Landschaftsarchitektin einigte sich die Aktivengruppe auf das Anlegen einer großen Wildblumenwiese.
  • April 2019: 2. Hochbeet-Workshop
    ... bei dem zwei große Hochbeete entstanden und Gemüsepflanzen ausgesät wurden.
Menschen gießen ein Beet  (Freya Endrullis)

  • Mai 2019: Projektwoche mit dem Evangelischen Schulzentrum
    Hierbei wurden Sitzbänke gebaut, eine kleine Wildblumenwiese angelegt und ein Vikinger-Schach geschnitzt.
     
  • Juni 2019: Projektwoche mit ERASMUS-Schülern aus Bulgarien
    ... zu der bei hochsommerlichen Temperaturen die Blühwiese vergrößert wurde.
drei Kürbisse auf Baumstümpfen  (Laura Freier)

  • Oktober 2019: Tag der Offenen Tür zur Ernte-Dank-Woche
    Im Rahmen der BUND Ernte-Dank-Woche wurde in Zusammenarbeit mit dem AK Landwirtschaft und Ernährung ein gemeinschaftliches Herbst-Picknick veranstaltet und über die Planung für das nächste Jahr, unter anderem den Bau eines Werkzeugschuppens, gesprochen.
     
 (Freya Endrullis)

2018

  • August 2018: Gründungsworkshop und erste Flächenbegehung
    Gemeinsam mit erfahrenen Gemeinschaftsgärtner*innen wurden die Rahmenbedingungen für die Planung des Gemeinschaftsgartens festgelegt. Hier fanden alle Interessierte und zukünftige Aktive einen Raum für ihre Vorstellungen und Wünsche.
 (Freya Endrullis)

  • Oktober 2018: 1. Hochbeet-Workshop
    Mit gemeinschaftlicher Tatkraft und engagiertem Einsatz wurden die ersten Hochbeete auf der Gartenfläche geschaffen.
     
  • Winter 2018/2019: Planungstreffen für Neuinteressierte
    ... zur Planung der allgemeinen Weiterführung, der Rahmenbedingungen und der Öffentlichkeitsarbeit des Gartenprojektes für die nächste Saison.

Wir bedanken uns!

BUND-Bestellkorb