Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND Leipzig einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch einen Klick auf "Mehr Informationen" gelangen Sie zu unser Datenschutzerklärung.

BUND Leipzig

Für einen sicheren Radverkehr!

22. August 2018 | Stadtentwicklung und Verkehr

In der Jahnallee ereignen sich regelmäßig Unfälle mit Radfahrenden. Der BUND Leipzig unterstützt deshalb die Petition für einen sicheren Radverkehr, die heute dem Oberbürgermeister übergeben wurde.

Volker Holzendorf und Oberbürgermeister Burkhard Jung.

Der BUND Leipzig unterstützt die Petition für einen Fahrradstreifen in der Jahnallee. Heute übergab Volker Holzendorf, der das Begehren initiiert hatte, die Petition gemeinsam mit dem BUND Leipzig, anderen Leipziger Umweltverbänden und dem ADFC dem Oberbürgermeister Burkhard Jung. Fast 6000 Menschen hatten die Petition zuvor unterzeichnet.

Martin Hilbrecht, Vorsitzender des BUND Leipzig: "Das Fahrrad ist immer noch das umweltfreundlichste Verkehrsmittel. Wir sollten es allen einfacher und sicherer machen, Rad zu fahren. Die gefährliche Fahrrad-Verkehrssitution in der Jahnallee führt hingegen regelmäßig zu Unfällen. Wir begrüßen deshalb die Initiative von Holzendorf sehr und freuen uns, die Petition unterstützen zu können. Nun hoffen wir, dass die Stadtverwaltung alles ihr Mögliche unternimmt, um das Anliegen der Petition umzusetzen. Radfahren muss sicher und komfortabel sein."

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb