Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND Leipzig einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch einen Klick auf "Mehr Informationen" gelangen Sie zu unser Datenschutzerklärung.

BUND Leipzig

Wahlkampfauftakt zur sächsischen Landtagswahl mit dem BUND Leipzig

18. Juli 2019

Der BUND Leipzig leitet den Wahlkampfauftakt für die sächsische Landtagswahl im September mit einer Podiumsdiskussion ein. Dabei haben Kandidat*innen der antretenden Parteien jeweils die Möglichkeit, ihre Positionen zu Klimaschutz, Energiewende, Naturschutz und Verbraucherschutz zu vertreten.

Die Landtagskandidat*innen Dirk Panter (SPD), Wolfram Günther (Bündnis 90 / Die Grünen), Kristin Franke (FDP), Georg-Ludwig von Breitenbuch (CDU) und Marco Böhme (Die Linke) diskutieren dazu am 25. Juli ab 19:00 Uhr im Zeitgeschichtlichen Forum.

„Nachhaltigkeit schreiben sich mittlerweile fast alle Parteien in die Wahlprogramme. Bei dem BUND Wahlpodium haben die Kandidat*innen die Möglichkeit, ihre Wahlversprechen mit dem Publikum und miteinander zu diskutieren. Nach der Wahl werden wir dann überprüfen, ob die Versprechen gehalten werden“, sagt Martin Hilbrecht, Vorsitzender des BUND Leipzig.

Als überparteilicher Umweltverband gibt der BUND keine Wahlempfehlungen ab. Die Veranstaltung zur Wahl ist daher als ökologisches Informationsprogramm vor den Wahlen gedacht. Die BUND Forderungen an den sächsischen Landtag finden Sie hier.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb