BUND Leipzig

Wilhelm-Leuschner-Platz: Voreilig gerodete Stadtbäume werden wieder zusammengeklebt

01. April 2022 | RG Leipzig

Leipzig. 01.04.2022. Der jahrzehntealte Baumbestand auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz mit vielen Höhlenbäumen galt schon als unwiederbringlich verloren. Der Lebensraum vieler Brutvogelarten war zerstört. Nun bemerkten findige Mitarbeitende der Stadt Leipzig jedoch, dass keine Vogelgesänge auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz mehr zu hören sind. Die Stadtverwaltung beantragt daher, die voreilig gerodeten Bäume auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz eiligst wieder zusammenzukleben.

„Nanu, wo sind denn all die Vögel hin“ wunderte sich ein Mitglied des Stadtrates, welches nicht namentlich erwähnt werden möchte. Während einer ausgedehnten Mittagspause bemerkten mehrere Mitarbeitende der Stadt Leipzig, dass sie keine Rotkehlchen und Nachtigallen mehr hören. Auf einmal wurde ihnen die besondere Bedeutung des Wilhelm-Leuschner-Platzes für die Artenvielfalt und als Erholungsort der Stadt Leipzig klar: Der Baumbestand muss wiederhergestellt werden. Mit biologisch abbaubarem Holzkleber sollen alle gerodeten Sträucher und Bäume zusammengeklebt und somit wieder in ihren vorherigen Naturzustand gebracht werden.

Der BUND Leipzig begrüßt diese Entscheidung und beteiligt sich gerne an der Klebeaktion. „Wir freuen uns, dass wir die bisher verlorene biologische Vielfalt auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz in ihrer ursprünglichen Form wieder zusammensetzen“, sagt Martin Hilbrecht, Vorstandsvorsitzender des BUND Leipzig. „Die Bäume und Sträucher waren ein essenzieller Bestandteil des Ökosystems und sie hätten nicht in diesem Ausmaß gerodet werden dürfen. Indem wir sie zusammenkleben, korrigieren wir diese gravierende Fehlentscheidung und können die Artenvielfalt auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz zu 100 Prozent wiederherstellen.“

Die Klebeaktion wird von der Naturschutzbehörde begleitet, um ein artenschutzgerechtes Kleben der Bäume sicherzustellen. Mit dieser Entscheidung wird die Stadt dem Klimanotstand von 2019 gerecht und sorgt für einen Erholungsort im Stadtgebiet für Mensch und Tier. Gesucht werden noch freiwillige Helfer*innen, die bei der Puzzle- und Klebeaktion unterstützen.
 

Weiterführende Informationen:

Fällmonat Februar

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb